Home > Wissenschaftliche Forschung > Epitalon 3 mg
Epitalon 3 mg

Epitalon 3 mg

60 sublinguale Tabletten
auf Lager
Äußerst wirkungsvolle verjüngernde Effekte, die wissenschaftlich unter Beweis gestellt wurden und endlich allen zugänglich sind!
149.00 €
(173.64 US$)
In den Warenkorb
Ein Aktivator der Telomerase

¤ Alles spielt sich in den Zellkernen ab, auf den doppelten DNA-Strängen. An den äußeren Enden dieser DNA-Stränge befinden sich die Telomere. Ihre Mission besteht darin, das Genom vor Informationsverlusten, die die Zellteilung durch die Verkürzung der Chromosomen zur Folge hat, zu schützen. Leider enden die Telomere auf unabwendbare Weise damit, sich zu verkürzen, da ihre Replikation bei jeder Zellteilung immer unvollständig ist. Und je mehr sich die Sequenzen der Zellteilungen vervielfältigen oder je mehr oxidativer Stress vorhanden ist, umso mehr verkürzen sich die Telomere. Aber ab einer bestimmten kritischen Größe des Telomers altert die Zelle. Laut zahlreichen Forschungsarbeiten würde die progressive Verkürzung der Telomere sehr eng mit den zahlreichen altersbedingten Pathologien (kardiovaskuläre Erkrankungen, Infektionskrankheiten, usw.) assoziiert sein und würde auch prädiktiv für eine frühzeitige Sterblichkeit bei älteren Personen sein.

¤ Die Telomere können folglich als wahrhafte biologische Uhren betrachtet werden, die nach Ablauf die Stunde des Alterns der Organe und des Todes schlagen. Es existiert jedoch ein Enzym, die Telomerase, die den Degradationsprozess der Telomere umkehrt. Die Telomerase ermöglicht die Synthese und das Wachstum der Telomere sowie die DNA-Reparatur. Aber mit der Zeit verringert sich ihre Produktion.

¤ Mit einer Substanz, die dazu fähig ist, die Telomerase zu aktivieren, könnten wir hoffen, dass die Zellen die kritische Grenze überschreiten und sich so weiterhin verdoppeln. Wir würden dann einem der unabwendbarsten Mechanismen des Alterns entkommen…

¤ Russische Forscher haben ein Tetrapeptid entdeckt, das dazu fähig ist, die Produktion der Telomerase in den Zellen zu reaktivieren, die Telomere zu reparieren und so die Verjüngerung des gesamten Organismus zu ermöglichen, indem es direkt seine Quelle angreift.

¤ Wir verdanken diese essentielle Entdeckung zwei Forschern. Professor Vladimir Dilman hat schon in seinem Werk, das er mit Dr. Ward Dean im Jahre 1992 geschrieben hat, “The neuroendocrine theory of aging and degenerative disease”, beobachtet, dass das Biopeptid Epithalamin die Lebensdauer von Ratten um 25% erhöhen konnte. Professor Vladimir Khavinson, Gerontologe und Präsident der Vereinigung der Gerontologie der Akademie für Wissenschaften in Moskau und des Instituts für Bioregulation in Sankt Petersburg, hat auch diese ersten Ergebnisse durch die zahlreichen Studien, die er anschließend durchgeführt hat, bestärkt.

¤ Für diese Forscher könnte die Verlängerung der Lebensdauer das Ergebnis der Wirkung von Biopeptiden sein, die sich durch die Vereinigung von mehreren Aminosäuren, die untereinander durch die Peptidverbindungen verbunden sind, bilden.

¤ Diese Peptide sind natürliche Bioregulatoren, die nicht nur als potenzierende Agenzien der Zellteilung wirken, sondern auch als Stimulanzien der Gehirnaktivität und sogar soweit gehen, dass sie an den Mechanismen der Tumorreduktion teilhaben.

¤ Die Forschungsarbeiten von Professor Khavinson über ältere oder senile Personen haben bewiesen, dass die Biopeptide die Gesamtheit der physiologischen Funktionen verbessert hat, indem sie die Letalität um fast 50% nach fünfzehn Jahren klinischen Beobachtungen verringert haben.

¤ Professor Khavinson hat in der Tat gezeigt, dass die Wechselwirkungen der Biopeptide-DNA auf epigenetische Weise die Gesamtheit der genetischen Zellfunktionen, die für das Ungleichgewicht der Homöostasie verantwortlich sind, kontrolliert haben und bei Wiederherstellung des Gleichgewichts ist es gelungen, die Lebensdauer zu verlängern, indem man auf das eingewirkt hat, was der Ursprung selbst der Abschnitte des Lebens und seiner Evolution ist.

¤ Das am meisten studierte Biopeptid ist eine Substanz, die durch die Epiphyse, die auch das Melatonin produziert, abgesondert wird und unter dem Namen Epithalamin bekannt ist.

¤ Das Epithalon ist dieses gleiche Biopeptid, das aus vier Aminosäuren (Tetrapeptid: L-Alanyl-L-Glutamyl-L-Asparagyl-L-Glycin) mit altersschützenden Effekten synthetisiert wird und genauso gut auf orale, parenterale, sublinguale, intranasale oder topische Weise verabreicht wirken kann.

Wirkt auf die genetische Uhr

Laut den zahlreichen klinischen Studien und Versuchen, die mit dem Epithalon bei den Tieren und dem Menschen durchgeführt wurden, schon seit mehr als fünfundreißig Jahren, beweisen die Ergebnisse, dass mit dieser Substanz, die bioidentisch mit der ist, die vom Organismus synthetisiert wird, die gesamte biologische Uhr der Zellen “auf Null zurückgestellt wird”, da sie ihre Integrität und ihre Fähigkeit, sich wieder zu vermehren, wiedererlangen und es dem Organismus ermöglichen, seine Gewebe und sein Immunsystem zu reparieren und die Funktionsweise der Organe auf ihrem optimalen Niveau aufrechtzuerhalten.

Eine Wirkung auf die biologischen Marker des Alterns, die Langlebigkeit und das Auftreten von spontanen Tumoren bei Mäusen

¤ Ab einem Alter von drei Monaten und bis zu ihrem natürlichen Tod wurden Mäuse über einen Zeitraum von fünf aufeinanderfolgenden Tagen jeden Monat mit dem Tetrapeptid Epithalon (Ala-Glu-Asp-Gly) behandelt.

¤ 108 Mäuse wurden in zwei Gruppen unterteilt, eine hat das Epithalon und die andere das Placebo erhalten. Die Ergebnisse dieser Studie zeigen, dass die Behandlung mit Epithalon die Häufigkeit der Chromosomenaberrationen in den Zellen des Knochenmarks verringert hat und insbesondere die Lebensdauer der letzten Überlebenden um 13,3% und die maximale Lebensdauer um 12,3% erhöht hat. Im Vergleich zu der Kontrollgruppe hat die Behandlung mit Epithalon die Entwicklung einer Leukämie verhindert. Die Daten, die während dieser Studie erhalten wurden, suggerieren eine Anti-Aging Aktivität des Epithalons und auch eine sichere Verwendung auf lange Zeit.

¤ In anderen Worten, wenn Sie als Mensch darauf programmiert sind, achzig Jahre zu leben, so werden Sie dank dem Epithalon darauf hoffen können, die neunzig Jahre zu erreichen oder sogar zu überschreiten und dabei völlig gesund zu bleiben.

¤ Das Experiment, das mit einer Testgruppe von Senioren durchgeführt wurde, in diesem Fall die älteren Mitglieder der eminenten Russischen Akademie der Wissenschaften, über einen Zeitraum von sieben Jahren, hat übrigens gezeigt, dass eine tägliche Injektion mit Epithalon über einen Zeitraum von zehn Tagen alle sechs Monate es vielen von ihnen ermöglicht hat, ihre Langlebigkeit zu erhöhen. Im Vergleich dazu hat sich die Sterblichkeit bei den Kontrollpersonen, die kein Epithalon bekommen haben, von 30 auf 50% verringert.

Verbessert die Immunantwort während des Alterns
Die Verringerung der Expression des Gamma-Interferons der Lymphozyten während des Alterns ist einer der hauptsächlichen Mechanismen, der zur Immundefizienz bei älteren Personen führt. Laut einer Studie besitzt das Epithalon die Fähigkeit, die Proliferation der Lymphozyten in dem Thymus während seines Alterns zu aktivieren. So kann der immunitäre Schutz dieses Peptids durch die Aktivierung der Produktion des Gamma-Interferons in den T-Zellen erklärt werden.

Hemmt die Entwicklung von spontanen Brusttumoren
Bei Versuchen, die mit Mäusen durchgeführt wurden, stellen die Daten deutlich den hemmenden Effekt des Epithalons bei der Entwicklung von spontanen Brusttumoren bei den Mäusen unter Beweis, was suggeriert, dass eine negative Regulation der Expression von bestimmten Genen bei dem Adenocarcinom der Brust zumindest teilweise für den anti-tumoralen Effekt des Epithalons verantwortlich sein könnte.

Laut den zahlreichen Studien, die mit Tieren durchgeführt wurden, sind auch andere Effekte auf die Gesamtheit des Organismus genauso deutlich sichtbar mit der Einnahme von Epithalon:
    • Es besitzt einen regulierenden Effekt auf die Produktion von Melatonin und Cortisol bei alternden Affen und ermöglicht es folglich, den zirkadianen Rhythmus der Sekretion von Cortisol zu normalisieren.
    • Es bewahrt die morphologische Struktur der Netzhaut bei der Retinitis pigmentosa, eine angeborene Degeneration der Netzhaut.
    • Es hemmt die proliferative Aktivität von Tumoren des Dickdarms und erhöht die Apoptose von Krebszellen des Dickdarms bei Ratten.
    • Es kann als ein wirksamer Schutz des weiblichen Fortpflanzungssystems betrachtet werden und als eine Substanz, die dazu fähig ist, die Verschlechterung der Fortpflanzungszyklen bei den Ratten zu korrigieren.
Bis zum heutigen Tag war das Epithalon, das vom Westen fast ignoriert wird, nur über Forschungs- oder führende Medizinzentren verfügbar. Es ist aber jetzt allen Personen zugänglich, in Form von sublingualen Tabletten, die ganz besonders stabil sind und eine optimale Assimilation und eine einfache Darreichungsform garantieren.

-- Die belgische Arzneimittelaufsichtsbehörde (AFMPS, Belgien) stuft dieses Produkt als ein Arzneimittel ein und so müsste sein Import nach Belgien einer vorherigen Genehmigung unterlegen sein. --
Epithalon (L-Alanyl-L-Alpha-Glutamyl-L-Alpha-Aspartylglycin) 3 mg
Andere Zutaten: Erythrit, sorbitol, Stearinsäure, Pfefferminzgeschmacke, Stevia-Extrakt.

Auch bei Super-Nutrition verfügbar:

begrenzten Mengen
Ein essentieller Fortschritt, um die Lebensdauer zu steigern

43.00 €

100 ml
begrenzten Mengen
GHK-Cu "Anti-Aging" mit großem therapeutischen Potenzial

58.00 €

60 sublinguale Tabletten
auf Lager
Phenibut-Nahrungsergänzung, die zu Euphorie und Ruhe beiträgt

39.00 €

60 Vegi-Kaps
begrenzten Mengen
Eine regenerierende Substanz, die Heilung und Genesung beschleunigt

48.00 €

60 Tabletten

Artikel, die vor kurzem angesehen wurden